Checkliste für den Poolbau

18.09.2013 by

Hat man ausreichend Platz und das nötige Kleingeld lassen sich mit einem Pool sowohl der Frühling vorziehen, als auch der Sommer verlängern. Beim Poolbau gilt es jedoch einiges zu beachten. Dein Bauguide hat eine Checkliste zusammengestellt.

Vor dem Poolbau

  • Erkundige dich, ob eine Baugenehmigung nötig ist.
  • Lege ein Budget fest, wie viel der Pool kosten darf.
  • Entscheide dich für die Art des Pools – Glasfiber, druckimprägniertes Holz, gefliester Betonpool oder Schwimmbadfolie? Die Auswahl ist groß.
  • Wie soll der Pool geschützt werden? Mit einer Abdeckung, Überdachung oder einem Zaun?
  • Wie groß soll der Pool werden? Die Größe beeinflusst die Bau- und Energiekosten und sollte genau durchkalkuliert werden.
  • Soll der Pool beheizt werden und wenn ja, wie? Elektrisch oder eine Poolheizung mit Wärmepumpentechnik oder Sonnenkraft zum Beispiel?
  • Wie soll der Pool gereinigt werden? Von Hand oder mit einem automatischen Poolstaubsauger?

    Damit der Traum vom Pool nicht in einem Albtraum endet sollten im Vorhinein einige Dinge durchdacht werden.

    Damit der Traum vom Pool nicht in einem Albtraum endet sollten im Vorhinein einige Dinge durchdacht werden.

  • Willst du den Pool beleuchten?
  • Wie soll der Zugang gestaltet werden? Mit einer Leiter oder einer Treppe?

Vor dem Kauf

  • Es gilt einen Hersteller zu finden, der Qualität liefern kann und sich finanziell in stabiler Lage befindet. Geht nach einiger Zeit etwas kaputt, will man, dass die Firma noch existiert und den Schaden beheben kann. Außerdem willst du vielleicht zu Referenzen Kontakt aufnehmen und deren Erfahrungen hören.
  • Höre dich im Bekanntenkreis um und schaue in der Nachbarschaft, ob dort jemand einen Pool hat. Hier kannst du dir wertvolle Tipps holen wenn es um Fragen wie den Hersteller und den Poolbau geht.
  • Erkundige dich nach möglichen Garantien und dem Versicherungsschutz.

Die Lage des Pools

  • Es bietet sich an, den Pool in sonniger und windgeschützter Lage zu platzieren.
  • Zudem sollte er nicht zu nahe an Bäumen und Büschen platziert werden, da dies Mehrarbeit bei der Reinigung bedeutet.
  • Bevor gegraben wird muss überprüft werden, dass keine wichtigen Rohre oder Kabel im Weg sind.
  • Es ist praktisch, denn Pool im Anschluss an die Terrasse zu platzieren, da so die Verschmutzung durch Erde und Gras geringer ist.
  • Sind Kinder im Haus ist es von Vorteil, wenn der Pool gut einzusehen ist und die Kleinen unter Aufsicht baden.

Dies sind einige Tipps, auf die es zu achten gilt. Wenn du noch weitere Anregungen oder gar Fragen zum Thema Poolbau hast, dann kommentiere gerne diesen Artikel oder schreibe in unser Forum.

Ähnliche Artikel

Teilen

Skriv gärna en kommentar