Renovierung einer Treppe aus Beton

11.08.2012 by

Auch wenn eine in Beton gegossene Treppe ausgesprochen haltbar ist kann es nach ein paar Jahren notwendig sein sie zu renovieren. Dein Bauguide hat die Gründe für die Renovierung und Tipps zur Ausführung zusammengestellt.

Schäden an der Treppe

Schäden an der Treppe entstehen in der Regel durch die sogenannte Carbonatisierung. Dies ist ein chemischer Prozess der durch Feuchtigkeit und Kohlendioxid in Gang gesetzt wird und bei welchem sich das alkalische Milieu neutralisiert. Problematisch ist dies vor allem bei Stahlbeton, da es zur Korrosion kommt. Aber auch durch Frost kann es zu Rissen kommen.

Eine alte Betontreppe.

Eine Treppe aus Beton lässt sich mit etwas handwerklichem Geschick und der richtigen Ausrüstung recht einfach renovieren. © Stephan Erdmann  / pixelio.de

Die Schäden an der Treppe solltest du so schnell wie möglich beheben, bevor sie größer werden oder sich jemand an den Unebenheiten verletzt und stolpert. Kleine Risse können schnell mit Beton aufgefüllt werden, damit sie sich bei Kälte nicht vergrößern.

Treppe aus Beton renovieren

Risse in der Treppe entstehen meist dadurch, dass sich der Beton setzt oder durch kleinere Bewegungen und Frost. Damit sich die Risse nicht ausbreiten, müssen sie repariert werden.

Kleine Risse kannst du einfach mit Beton und Spachtel auffüllen. Größere Schäden sind etwas aufwändiger zu beheben.

Bei größeren Schäden bearbeitest du die Risse mit Meißel und Hammer so, dass sich eine v-förmige Rinne mit glatten Kanten bildet. Bürste alle Betonreste ab und befeuchte die Rinne ordentlich, denn dann verbindet sich der frische Beton besser mit dem Untergrund.

Grundiere die Stelle mit einem Primer, einem art Klebstoff, bevor du den Riss auffüllst und abdichtest. Fülle den Riss etwa einen halben Zentimeter über das Treppenniveau. Nach ein etwa einer Stunde kannst du den überschüssigen Beton mit einem geraden Brett einfach abziehen und glätten. Im Anschluss solltest du den Beton etwa eine Woche lang leicht feucht halten.

Abnutzungen und herausgebrochene Stücke an den Kanten sollten im Zuge der Renovierung der Treppe auch behoben werden. Damit die Reparatur auch hier erfolgreich ist, muss ebenfalls ein Primer verwendet werden, der die Haftung verbessert. Außerdem brauchst du Holzlatten in Höhe der Stufen, um gerade Kanten schaffen.

Tipps

  • Verwende eine Schutzbrille, denn wenn du die Treppe mit einem Meißel bearbeitest fliegen kleinste Betonteile umher.
  • Ist die Treppe renoviert ist es wichtig, dass du darauf achtest, dass die reparierte Stelle nicht zu schnell austrocknet.
  • Du kannst die Stelle entweder ein paar Tage feucht halten, oder dem Beton einen Zusatz beimischen, der zu schnelles Austrocknen verhindert.
  • Folgende Ausrüstung brauchst du: Meißel, Hammer, Wasserwaage, Besen, Kelle, Eimer, Säge, Schutzbrille, Jutesack, Ziegelsteine, Holzlatten in Höhe der Treppenstufen.
  • Traust du dir die Arbeit nicht zu, dann ist es keine Schande wenn der Fachmann die Renovierung übernimmt.

Treppe renovieren – Schritt für Schritt

  • Verbreitere den Schaden vorsichtig mit dem Meißel, so dass sich v-förmige, scharfe Kanten bilden und die Füllung gut hält.
  • Säubere die Rinne mit einem Besen von allen Betonresten.
  • Befeuchte die Fläche, wenn der Beton trocken ist.
  • Bestreiche die Stelle mit einem Primer, der die Haftung verbessert.
  • Verwende ein Brett in der Höhe der Stufe, um eine gerade Kante zu bekommen.
  • Stelle das zugesägte Brett senkrecht an die Stufe und befestige es mit einem Ziegelstein oder etwas ähnlich schwerem.
  • Kontrolliere die Ausrichtung mit der Wasserwaage.
  • Vermische nun die Füllmasse mit etwas Wasser und eventuell einer kleinen Menge Primer.
  • Fülle den Schaden mit der Masse auf und vermeide Lufttaschen.
  • Ist die Fläche gerade kannst du den reparierten Schaden abdecken und langsam aushärten lassen. Befeuchte die Stelle nach Bedarf.

Wenn du schon mal eine Treppe aus Beton repariert, oder Fragen zum Thema hast, dann schreibe uns doch einen Kommentar oder ins Forum.

Ähnliche Artikel

Teilen

Skriv gärna en kommentar