Neue Fenster – Austausch oder Renovierung

21.05.2012 by

Die Gründe für einen Austausch der Fenster können vielfältig sein: der Stil passt nicht mehr, die Qualität lässt nach oder es entweicht zu viel Wärme durch undichte Fenster. Die Frage ist nur, ob es Zeit für einen Austausch ist oder ob sich eine Renovierung lohnt. Dein Bauguide ist dieser Frage einmal nachgegangen.

Neue Fenster – Gründe für die Renovierung

Sind die Fenster undicht? Entweicht zu viel Wärme? Steigen die Energiekosten immer mehr? Dann ist der Zeitpunkt gekommen, über einen Austausch der alten nachzudenken und neue Fenster einzubauen oder die Verglasung zu erneuern. Lese hierzu unsere Fenstertausch-Checkliste.

Gelbe Fassade mit einem mit Blumen geschmückten Fenster.

Neue und moderne Fenster haben einen niedrigen U-Wert und sparen dadurch einiges an Energie.

Ist der Rahmen noch intakt, kann sich im Zuge einer Renovierung ein Wechsel zu Energieglas lohnen. Erneuert man gleichzeitig noch die Dichtungen kann schon ein Großteil der Energie im Haus gehalten werden.

Die Vorteile die Energieeffizienz der alten Fenster zu verbessern sind:

  • niedrigere Heizkosten
  • weniger Wärmelecks
  • besseres Raumklima
  • weniger Zug

Sind die Fenster jedoch in schlechtem Zustand kommt man um einen Austausch fast nicht herum. Holzfenster brauchen regelmäßige Pflege und wurde diese über Jahre vernachlässigt, kann es die beste Lösung sein, neue Fenster einzubauen.

Neue Fenster – Gründe für den Austausch

Sind die alten Rahmen spröde und haben sie sich so verzogen, dass die Fenster nicht mehr richtig schließen ist es schlauer, in neue zu investieren. Dann hilft auch eine Renovierung kaum dabei, die Energiestandards zu verbessern. Moderne Fenster bieten nicht nur Schutz, sondern auch Isolierung.

Der klare Vorteil von neuen Fenstern ist, dass der U-Wert deutlich gesenkt wird und sich positiv auf die Energiekosten auswirkt. Moderne Energiesparfenster senken Heizkosten.

Sind die Fenster hässlich oder beschädigt? Hat der frühere Besitzer sie schlecht gepflegt? Oder passen sie nicht zum Haus? Dann ist Zeit für den Fenstertausch.

Für ältere Häuser gibt es moderne Fenster die auf alt getrimmt sind und somit die Optik nicht verändern. Neue Fenster gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und man findet bestimmt eine passende Lösung –  für das Haus, aber auch für den Geldbeutel.

Neue Fenster: Kosten

Alte Fenster zu renovieren und neues Glas einzusetzen kostet etwa 300 Euro. Allerdings können auch durch eine erstklassige Renovierung alter Fenster nicht die gleichen Energiestandards wie bei neuen erreicht werden.

Der Einbau neuer Fenster kann gut das Doppelte kosten. Die Einsparungen an Energiekosten gleichen den höheren Preis aber mit Sicherheit schnell aus.

In jedem Fall ist es ratsam mit Fensterbauern Kontakt aufzunehmen und sich mehrere Angebote erstellen zu lassen.

U-Wert

Der U-Wert eines Fensters definiert, wie gut die Verglasung und der Rahmen isolieren. Der U-Wert sollte so niedrig wie möglich sein. Ein altes Fenster mit Doppelverglasung hat einen U-Wert zwischen 2,8 und 3,0. Moderne Energieverglasung führt zu einem U-Wert von bis zu 1,8. Mit Isolierglas lässt sich sogar ein U-Wert von 1,3 bis 1,5 erreichen. Gute neue Fenster liegen bei etwa 1,0.

Wie sieht es mit Deinen Fenstern aus? Würdest Du eher Renovieren oder zu neuen, modernen Fenstern wechseln? Teile Deine Meinung als Kommentar oder stell Deine Fragen zu Fenstern im Forum.

1 kommentar

  1. Gast

    Und noch mehr Energie habe ich mir nach dem Wechsel meiner Fenster bei der Auswahl des Sichtschutzes gespart – einfach zum Fachhändler des Vertrauens gegangen, Maße und Wünsche genannt & jetzt bin ich stolzer Besitzer eines Sensuna Verdunkelungsplissees. Hässliche Fenster adé! 🙂

Skriv gärna en kommentar