Malerguide: Passende Farbe zur Einrichtung

18.10.2013 by

Welche Farbe sollen die Fliesen haben? Welche Farbe passt am besten zu den Wänden im Schlafzimmer? Diese und andere Fragen klärt Dein Bauguide in diesem Malerguide.

Zeige ruhig etwas Mut und setze mit Farben schöne Akzente.

Zeige ruhig etwas Mut und setze mit Farben schöne Akzente.

Wahl der Farbe

Ein guter Rat ist,  von den Farben auzugehen, die bereits in deinem Zuhause vorhanden sind. Vielleicht ist es der rote Teppich, die pastellfarbenen Gardinen, oder ein schönes Bild an der Wand – nehme diese Farben als Inspiration.

Teste das Zusammenspiel von unterschiedlichen Farben selbst. Nehme Stoffreste oder Farbmuster zur Hand und lege diese nebeneinander. So entstehen wunderschöne, neue Kombinationen.

Lasse dich auch von Einrichtungsmagazinen inspirieren. Schau dir die Broschüren und Farbkarten, wie sie viele Hersteller anbieten, an.

Welche Farben in welchem Raum?

Nicht alle Farben passen zu jedem Raum. Es ist die Nuance, die wichtig ist. Blau fassen viele als beruhigend auf. Doch nicht jeder Blauton passt ins Schlafzimmer. Mit hellen Tönen an den Wänden und etwas farbenfroheren Einrichtungsgegenständen ist man jedoch meist auf der sicheren Seite.

Darüber hinaus musst du auch daran denken, wie der Lichteinfall die Farben beeinflusst. Jede Lichtquelle hat ihre eigene Farbtemperatur. Was im Tageslicht dezent wirkt, kann durch künstliches Licht ganz anders wirken.

Gestrichen oder tapeziert?

Ein tapeziertes Zimmer kann „angezogen“ wirken, währen eine gestrichene Wand einen nackten Eindruck erweckt. Es gibt viele Tapeten mit spannenden Mustern und Strukturen auf dem Markt und ein Blick lohnt sich immer.

Farbenspiel mit Details

Willst du nicht gleich das gesamte Zimmer umgestalten, kannst du mit kleinen Details spielen. Gehe beispielsweise von der Farbe eines Teppichs, des Sofas, der Gardinen oder Kissen aus. Lasse diese Farbe dann in unterschiedlichen Nuancen in anderen Einrichtungsdetails wiederkehren. So schaffst du ein durchdachtes und geschmackvolles Gesamtbild.

Farbe der Fliesen in der Küche

Bei der Farbwahl für die Fliesen in der Küche muss das Gesamtbild betrachtet werden. Die Fliesen müssen farblich zu den Schränken, der Arbeitsplatte, den Wänden und dem Boden passen.

Rolle von Boden und Decke

Der Boden eines Raumes ist besonders wichtig. Er ist die Basis, auf dem alles andere aufgebaut ist. Ein Holzboden kann beispielsweise gebeizt oder lasiert werden, um verschiedenen Farbeffekte zu erzielen.

Bezüglich der Decke kann man mit Weiß eigentlich nichts falsch machen. Dies bedeutet allerdings nicht, dass man nicht mit ein wenig Farbe experimentieren darf.

Farbe beeinflusst Raumgröße

Sowohl die Muster, Farben und das Licht beeinflussen unsere räumliche Wahrnehmung und lassen ein Zimmer größer oder kleiner erscheinen. Generell lässt sich sagen: je dunkler die Farben, desto kleiner der Raum und je heller, desto größer und luftiger.

Eine Tapete mit auffälligem Muster kann den Raum ebenfalls kleiner wirken lassen. Tapeten mit breiten, waagrechten Streifen können für mehr breite sorgen, während senkrechte Streifen den Raum höher wirken lassen.

Farbe satt(haben)

Viele haben Angst davor, mit Farben zu experimentieren, da sie glauben, die Farbe irgendwann satt zu haben. Warum aber nicht etwas Mut zeigen?

Wenn dir eine Farbe gefällt, dann traue dich ruhig, sie anzuwenden. Farben beeinflussen uns meist mehr, als wir denken. Versetzt uns eine bestimmt Farbe in positive Stimmung, sollten wir das ausnutzen.

Und solltest du die Farbe doch irgendwann mal satt haben, lassen sich die Einrichtung oder die Wände recht einfach umgestalten.

Willst du dein Zuhause neu gestalten? Oder hast du Tipps zur Farbwahl? Bei Fragen und Anregungen zur Passenden Farbe schreibst du uns am besten einen Kommentar oder in unser Forum.

Ähnliche Artikel

Teilen

Skriv gärna en kommentar