Malerguide: Fassade – Putz und Beton streichen

22.03.2013 by

Verputze Fassaden halten dem Wetter stand. Aber auch die widerstandsfähigste Fläche muss instandgehalten werden.

Dein Bauguide beschreibt Schritt für Schritt, wie man eine verputze Fassade streicht. Die Tipps gelten auch für einen mineralischen Untergrund wie beispielsweise Beton, Zement oder Ziegel.

Blättert die Farbe von der Fassade, ist es höchste Zeit für einen neuen Anstrich.

Fassade streichen – Untergrund und Farbe

Beim Streichen einer verputzen Fassade ist der Zustand des Untergrunds und die Wahl der richtigen Farbe grundlegend.

Auch dei widerstandsfähigste Fassade muss von Zeit zur Zeit neu gestrichen werden.

Auch dei widerstandsfähigste Fassade muss von Zeit zur Zeit neu gestrichen werden.

Bei der kleinsten Unsicherheit, welche Farbe für den mineralischen Untergrund die richtige ist, empfehlen wir, dass du dich im Baumarkt oder Farbfachhandel informierst.

Und wie immer gilt: Für das perfekte Ergebnis ist eine ordentliche Vorarbeit ausschlaggebend.

Inspektion der Fassade

Beginne damit, die Fassade zu untersuchen. Findest du Risse oder Löcher, musst du deren Ursache erforschen. Diese können auf Feuchtigkeit beruhen und deren Quelle muss gefunden und gestoppt werden, bevor du mit dem Streichen beginnst.

Mache die Probe mit Hilfe eines dicken Nagels oder einem Meißel, den du in den Putz steckst. Löst sich der Putz leicht und zerbröckelt, muss vermutlich die ganze Fassade neu verputzt werden. Klopfe die zu streichende Fläche ab. Klingt es hohl, sitz der Putz schlecht und lose. Entferne losen Putz und bessere die Stellen aus.

Reinigung der Fassade

Decke alles, was nicht gestrichen werden soll ordentlich ab. Dies gilt auch für Büsche und andere Pflanzen, die in Fassadennähe stehen.

Denke auch an deinen eigenen Schutz. Verwende eine Schutzbrille und vermeide nackte Haut.

Jetzt beginnst du, die Fassade gründlich zu reinigen. Verwende hierfür warmes Wasser. Bei starken Verschmutzungen kannst du spezielles Reinigungsmittel  für Fassaden verwenden.

Vermeide die Reinigung mit Hochdruck, da so das Wasser leicht bis in den Untergrund gepresst wird.

Lasse die Fassade nach der Reinigung ordentlich trocknen. Deck die Fassade über Nacht mit einer Plastikfolie ab. Hat sich darunter am nächsten Morgen Feuchtigkeit angesammelt, musst du mit dem Anstrich noch eine Weile warten.

Ausbessern von Rissen und Löchern

Zur Vorbereitung gehört auch, lose Farbe und Putz zu entfernen. Die Stellen werden mit dem gleichen Putz versiegelt.

Große Flächen und neu verputzte Stellen müssen zirka zwei Monate ruhen, bevor sie neu gestrichen werden können.

Grundierung

Putzt saugt Farbe auf, weshalb es zu empfehlen ist, die Fassade vorher zu grundieren. Welche Grundierung gewählt werden soll, hängt von der Art des Anstrichs ab. Lese hierzu die Herstellerhinweise.

Arbeite gründlich, denn wie bei allen Malerarbeiten gilt, dass das Ergebnis zu 80 Prozent von der Vorarbeit abhängt.

Zeit für den Anstrich

Streiche die Fassade mit der Deckfarbe. Befolge die Hinweise des Herstellers. Streiche lieber mehrere Male, als ein einziges Mal mit zu viel Farbe.

Mineralische Farbe wird mit einer Kreuztechnik aufgebracht. Streiche immer die komplette Fläche, bevor du eine Pause einlegst, um Farbunterschiede zu vermeiden. Lasse die Farbe zwischen den Anstrichen ordentlich trocknen.

Tipps

  • Verfolge den Wetterbericht. Greife nicht zum Pinsel, wenn Regen vorhergesagt ist, oder die Temperaturen zu niedrig sind.
  • Achte auf und folge den Herstellerhinweisen.
  • Nutze das Projekt, um das Dach und die Regenrinne zu kontrollieren.
  • Vielleicht kann auch die Dämmung der Fassade verbessert werden?
  • Eine gute Vorbereitung zahlt sich beim Ergebnis aus.
  • Feuchte Stellen sollten nicht einfach überstrichen werden. Gehe vorher der Ursache auf den Grund.
  • Denke bei der Arbeit an deine eigene Sicherheit und verwende ein stabiles Gerüst.
  • Entsorge Farbreste und Lösungsmittel nie über die Toilette, sondern nur fachgerecht.

Da das Projekt Fassade streichen für die meisten Heimwerker eine Nummer zu groß ist, sparst du Zeit und Nerven, wenn du einen Maler beauftragst. Wir empfehlen, immer mehrere Angebote einzuholen und diese genau zu vergleichen.

Kommentiere gerne diesen Artikel oder schreibe in unser Forum wenn du Fragen zum Thema Fassade oder dem Streichen von Putz und Beton hast.

Ähnliche Artikel

Teilen

Skriv gärna en kommentar