Badezimmer – Zubehör und Dekoration

08.08.2012 by

Ein Badezimmer ist so schön, wie dessen Zubehör. Ohne Zubehör, kann das Badezimmer nicht funktionell benutzt werden. Spiegel, Handtuchhalter, Regale und Co. prägen das Bad und indem du diese Gegenstände austauschst, lässt dich der Raum ganz schnell umdekorieren.

Badezimmerzubehör

Zum Badezimmerzubehör zählt alles, was weder Wand und Boden, noch fest installiert ist – alles außer Wanne, Dusche, Toilette oder Waschbecken. Das Zubehör ist das Tüpfelchen über dem I und macht das Bad erst richtig schön. Und ohne das richtige Zubehör, lässt sich das Badezimmer nur bedingt nutzen.

Geschmackvoll eingerichtetes Badezimmer.

Erst mit dem richtigen Zubehör wird das Badezimmer so richtig schön.

Badezimmerspiegel

Der morgendliche Blick in den Spiegel gehört für fast jeden zum Alltag. Damit ist der Badezimmerspiegel vielleicht das wichtigste Zubehör.

Den Spiegel kannst du an die Wand hängen, kleben oder kreativ in die geflieste Fläche einarbeiten. Außerdem gibt es fertige Spiegelschränke, teilweise mit integrierter Beleuchtung, die viel Stauraum für Badutensilien bieten.

Handtuchtrockner

Der Handtuchtrockner ist ein beliebtes Zubehör. Als bewegliche Schlingen oder wie eine Sprossenwand – die Handtücher werden schnell trocken und sind schön warm.

Erwärmt wird der Handtuchtrockner mit Strom aus der Steckdose oder indem warmes Wasser durch die Rohre zirkuliert. So kann auch ein Heizkörper ersetzt werden. Praktisch, wenn der Handtuchtrockner schon in die Planung des Badezimmers integriert wird.

Haken und Halterungen

Handtücher, Toilettenpapier und ähnliches müssen fest und sicher hängen. Im Baumarkt gibt es Haken und Halterungenin passenden Ausführungen für jeden Geschmack. Am besten halten die Haken mit Schrauben, es gibt aber auch selbsthaftende Varianten.

Rolle Toilettenpapier in einem goldenen Halter.

Haken und Halterungen können vorsichtig an die Wand geschraub werden oder haften von selbst.

Griffe

An der Wand angebrachte Griffe können Sicherheit bieten. Dies gilt vor allem für Personen, die aus verschiedensten Gründen in ihren Bewegungen eingeschränkt sind. Und für alle: Mit einem Griff nahe der Badewanne ist es leichter aufzustehen.

Regale und Schränke

Regale und Schränke sind praktisch, um Handtücher, Shampoo und Co. unterzubringen. Vor allem in der Dusche sind dann Duschgel und was Mann und Frau so braucht in Reichweite – fest verschraubt oder als hängende Variante an der Duschwand oder Armatur.

Duschvorhang

Wer keine fest montierte Duschkabine besitzt, ist mit einem Duschvorhang gut beraten. Dieser schützt das Bad vor Überschwemmungen. Auch eine Badewanne kann so ganz leicht zur Dusche umfunktioniert werden.

Die meisten Schienen können als Teleskopstange zwischen zwei Wänden angebracht werden. Verläuft die Stange allerdings im Winkel, muss sie fest in der Wand verschraubt werden.

Nützliche Dekoration

Mit einem schönen Badezimmerteppich sorgst du für Farbakzente und warme Füße. Achte darauf, wenn es eine Fußbodenheizung gibt, dass der Teppich nicht zu groß ist.

Kerzen in verschiedenen Farben oder als Duftvarianten runden das Bild ab. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Anbringung

Bei der Anbringung der Zubehör mit Schrauben ist Vorsicht geboten. Schlecht ausgeführte Arbeiten können dazu führen, dass Wasser in die Wand eindringt. Und auch bei den Fliesen muss aufgepasst werden, dass sich keine Risse bilden. Lege hier mehr darüber, wie du in Fliesen bohrst. Leider halten selbsthaftende Haken nicht so gut wie geschraubte.

Um die Wand zu schützen, kann Silikon verwendet werden, das die Bohrlöcher versiegelt. Bist du dir unsicher engagierst du am besten einen Fachmann. Dann entstehen keine unnötigen Schäden.

Wie steht es um deine Badezimmerzubehör? Gibt es noch weitere Dinge, die das Bad verschönern und die Funktionalität erhöhen? Oder hast du Fragen zur Anbringung von Haken und Halterungen? Im Forum findest du bestimmt Hilfe zum Thema Badezimmer – oder kommentiere diesen Artikel.

Ähnliche Artikel

Teilen

0 kommentarer

Skriv gärna en kommentar