Pflastersteine – Tipps und Kosten

07.10.2011 by

Die Unterlage und das richtige Material für die Auffahrt oder den Hof zu finden ist eine komplexe Frage. Alles von der Optik bis zum Preis spielt eine wichtige Rolle. Dein Bauguide führt Dich durch den Pflastersteindschungel und gibt Tipps zum Verlegen und den Kosten. Teile gerne Deine eigenen Erfahrungen mit uns – als Kommentar oder im Forum.

Pflastersteine verlegen

Pflastersteine auf dem Grundstück zu verlegen ist in den letzten Jahren immer populärer geworden. Pflastersteine sind zudem klimafreundlicher als Asphalt, was das Material in Zeiten der Diskussion um Klimawandel und Co. besonders aktuell macht. Außerdem kann man sagen, dass die Haltbarkeit von Pflastersteinen, die von Asphalt um rund das Fünffache übersteigt.

Pflastersteine – Preis versus Lebensdauer

Pflastersteine sind für viele eine große Investition. Denkt man jedoch an die lange Lebensdauer, kann das Material eine der besten Alternativen sein. Die Exklusivität und Umweltfreundlichkeit steigert die Popularität. Um beste Ware und erstklassige Hilfe zu bekommen tut man gut daran, mehrere Angebote einzuholen und diese genau zu vergleichen. Denke mit beidem, Herz und Hirn, und achte sowohl auf die Optik als auch den Preis. Bei einer derartigen Investition bist es Du als Kunde, der bestimmt – nehm dir Zeit, stelle Fragen und vergleiche.

So werden Pflastersteine verlegt

Mit alten Steinen gepflasterter Weg.

Mit alten Steinen gepflasterter Weg.

Als erstes solltest Du damit beginnen die Fläche, auf der die Steine verlegt werden, zu markieren und auszumessen. Tipp: Spanne Schnüre entlang den Kanten und grabe ungefähr 15-20 Zentimeter tief. Der freigelegte Boden wird mit Vlies ausgelegt und mit einer Basis aus feinem Kies ausgefüllt. Darüber kommt eine Schicht Fugensand  und alles wird mittels Maschine verdichtet. Begrenze die Fläche mit Metallstangen, deren Obergrenze mit der Höhe der Platten abschließt. Dann kann der Sand oder Split absolut gerade abgezogen werden. Arbeite sorgfältig, damit es nicht zu Unebenheiten kommt.

Lege nun die Platten auf die Fläche und achte auf einen Abstand von ungefähr drei bis maximal fünf Millimetern. Zum Schluss kommt eine Schicht Fugensand drauf, die sich in die Zwischenräume setzt. Jetzt muss nur noch sauber gemacht werden und: Voilà!

Preis für Pflastersteine

Das Verlegen von Pflastersteinen ist nicht ganz billig. Bedenkt man aber die lange Lebensdauer, ist es eine lohnende Investition. Vielleicht ändert sich Deine Wahrnehmung, wenn Du die Kosten mit der Lebensdauer vergleichst. Eine genaue Preisangabe zu machen ist schwer, da sich die Ausgabenvon Projekt zu Projekt unterscheiden. Das Material, die Größe der Fläche und wo die Arbeiten stattfinden beeinflussen die Kosten. Über den Daumen gepeilt, kann man von etwa 15 Euro/m² an Material ausgehen, plus 40 Euro und aufwärts für die Arbeit selbst. Als Kunde gewinnst Du aber, wenn Du mehrere Vergleichsangebote hast, um diese dann in Ruhe durchzugehen und das für dich das passende auszuwählen.

Fragen und Antworten – So wirst Du zum Experte

Warum sollte ich mich für Pflastersteine an Stelle von Asphalt entscheiden?

Asphalt enthält Öl und andere Gifte, reißt schnell ein und hat eine relativ kurze Lebensdauer von 20-25 Jahren. Im Vergleich dazu sind Pflastersteine umweltfreundlicher und halten bis zu 100 Jahre.

Mit was fülle ich die Fugen?

Am gängigsten wird zum Füllen der Fugen sogenannter Fugensand verwendet – ein feines Material, das der Fläche die nötige Stabilität verleiht.

Kann ich selbst Pflastersteine verlegen?

Natürlich! Aber wie bei allen Bauprojekten gilt, dass Du das nötige Knowhow und Geschick mitbringen musst.

Wie lange dauert es, Pflastersteine zu verlegen?

Die Arbeitsdauer hängt maßgebliche von der Unterlage, der Größe der Fläche sowie dem Material ab. Es kann von wenigen Tagen bis zu Wochen dauern.

Pflastersteine – Sieben Fakten

  • Asphalt ist schädlicher für die Natur als Pflastersteine.
  • Pflastersteine halten länger.
  • Mehrere Angebote führen zum günstigsten Preis.
  • Denke wirtschaftlich.
  • Denke langfristig.
  • Pflastersteine wirken exklusiv.
  • Spreche mit Deinen Nachbarn und Handwerken für Tipps und das beste Resultat.

Erzähl uns von Deinen Erfahrungen – welches Material hast Du benutzt? Stelle auch gerne Fragen als Kommentar oder im Forum.

Skriv gärna en kommentar