Jahreskalender der Gartenarbeit

16.11.2012 by

Was ist wann im Garten zu tun? Wann wird gedüngt, vertikutiert oder zurückgeschnitten? Dein Bauguide hat einen Jahreskalender der Gartenarbeitzusammengestellt, um Dir zu zeigen, was im Frühling, Sommer, Herbst und Winter im Garten getan werden muss.

Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Ob Frühlung, Sommer, Herbst oder Winter – der Garten braucht zu jeder Jahreszeit Pflege.

Frühling

Sprießen die ersten Schneeglöckchen, sind die ersten Anzeichen des Frühlings da und man kann im Garten loslegen.

Wenn der Boden frostfrei ist, kann man beginnen Sträucher und Bäume zu pflanzen, obwohl es noch bis Mai zu Nachtfrost kommen kann. Dies macht den neu gepflanzten Sträuchern jedoch nichts aus.

Wärmen die ersten Sonnenstrahlen den Boden, erwachen auch Rosen und Blumenstauden aus dem Winterschlaf und sind regelrecht ausgehungert. Deshalb muss mit dem Düngen begonnen werden, um den Pflanzen Nährstoffe zurück zu geben.

Ende März, Anfang April erstrahlt die Forsythie in goldenem Glanz. Nun kann man den Rasen vertikutieren und Gemüsesorten wie Kohl oder Salat pflanzen. Aber Achtung: sie sollten noch mit vor möglichem Frost geschützt werden.

Wenn die Obstbäume zu blühen beginnen geht die Vorbereitung für den Sommer in die nächste Runde. Es können Erdbeeren und Blumenknollen gesetzt und Kübelpflanzen nach draußen gestellt werden.

Sommer

Die frühen Sommerwochen sind ideal, um neuen Rasen und Sommerblumen zu sähen. Außerdem bedürfen die Rosen besonderer Aufmerksamkeit indem man alles Verblühte entfernt.

Ist der Sommer in vollem Gange kann man den Garten in seiner vollen Pracht genießen. Trotzdem gibt es einiges zu tun. Verblühtes muss aus den Sträuchern entfernt werden. Gleiches gilt für Kräuter. Nun ist auch die Zeit gekommen, in der man von der Gemüseaussaht profitiert: Tomaten, Zucchini und ähnliches können geerntet werden.

Im Spätsommer ist die Zeit gekommen, den Garten auf den Herbst vorzubereiten. Büsche und Stauden werden zurückgeschnitten, und Wintergemüse ausgesät. Außerdem ist es Zeit, Obst und Beeren zu ernten.

Herbst

In den noch relativ warmen, vorherbstlichen Wochen, wenn die Kastanien reif an den Bäumen hängen, werden die Blumenzwiebeln für das nächste Frühjahr gesetzt. Will man einen prachtvollen Obstgarten ist es an der Zeit, neue Obstbäume zu pflanzen.

Wenn sich die Bäume in wunderschön buntes Herbstlaub kleiden und die Nächste kühler werden müssen die Kübelpflanzen nach drinnen gebracht werden. Außerdem steht die Ernte von Kohl, Endiviensalat und Lauch an.

Verlieren die Bäume ihr Laub, werden Rosen gepflanzt und der Garten winterfest gemacht. Stauden müssen zusammengebunden und die Pflanzen vor Frost geschützt werden.

Winter

Im Winter ruht die Gartenarbeit weitgehend. Es ist jedoch ratsam, regelmäßig den Frostschutz zu kontrollieren und ihn gegebenenfalls zu verbessern. Außerdem sollten die immergrünen Pflanzen nicht vergessen werden. Auch sie brauchen an frostfreien Tagen etwas Wasser.

Welche Arbeiten führst Du über das Jahr im Garten aus? Hast Du Vorschläge und Tipps? Dann schreibe uns gerne einen Kommentar oder ins Forum. Unsere Leser freuen sich über persönliche Erfahrungen.

Ähnliche Artikel

Teilen

Skriv gärna en kommentar