Fenstereinbau – Checkliste für das Handwerkergespräch

28.01.2014 by

Der Fenstereinbau braucht einiges an Vorarbeit. Du gewinnst viel, wenn du dich gut vorbereitest und die richtigen Fragen an den Fensterinstallateur stellst.

Mit unserer Checkliste für das Handwerkergesprächvergisst du keine wichtige Frage auf der Suche nach dem richtigen Fensterinstallateur.

Das richtige Fenster

Die Auswahl an Fenstern bezüglich des Materials, der Kosten und der Energieeffizienz  ist riesig.

Hier ein paar Fenstertypen und deren Eigenschaften. Außerdem folgen ein paar Fragendie du dem Hersteller und Fensterinstallateur stellen solltest, um das richtige Fenster für deine Bedürfnisse und Voraussetzungen zu finden.

Neues Fenster an renovierter Fassade.

Neue Fenster haben viele Vorteile. Unter anderem können die Energiekosten gesenkt werden. Der Einbau ist aber mit vielen Fragen verbunden, die im Vorhinein geklärt werden müssen.

Holzfenster – ein Klassiker mit robustem Gefühl. Gute Wärmedämmung, da Holz ein schlechter Wärmeleiter ist.

PVC-Fenster – eine preiswerte Variante die in allen nur erdenklichen Ausführungen erhältlich ist und gute Energiestandards erfüllt.

Aluminiumfenster – sorgen für ein modernes Aussehen und haben eine lange Lebensdauer.

Materialkombinationen – kombinieren zum Beispiel Kunststoff und Aluminium und deren positive Eigenschaften.

Fragen an den Fensterinstallateur:

  • Welche Fenster empfehlen Sie für mein Haus und weshalb?
  • Was sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Alternativen bezüglich Kosten und Haltbarkeit?
  • Wo liegt der U-Wert? Und kann ich mit dem Fenster meinen Energieverbrauch senken?
  • Wie lange hält das Fenster?
  • Bieten Sie eine Garantie an?
  • Wie sieht es mit der Instandhaltung und Pflege aus?
  • Wie lange wird der Fenstereinbau dauern?

Der richtige Fensterinstallateur

Um die alle deine Fragen stellen zu können, musst du jedoch zuerst einen Fensterinstallateur finden. Hier kommen ein paar Tipps, die dir bei der Suche nach dem richtigen Fensterinstallateur behilflich sein können:

  • Gebe dich nicht mit dem Erstbesten zufrieden. Verschiedenen Hersteller und Installateure haben unterschiedliche Stärken. Die Qualität des Service und der Preis können weit auseinander liegen. Kontaktiere deshalb am besten mindestens drei Fensterfirmen und vergleiche sie miteinander.
  • Frage den Fensterinstallateur nach Referenzen. Ein guter Fensterinstallateur stellt gerne den Kontakt zu zufriedenen Kunden her.
  • Frage danach, wie es der Installateur mit der Vertragsunterzeichnung handhabt und wie es mit Garantien auf das eigentliche Fenster und den Fenstereinbau aussieht.
  • Bitte den Fensterinstallateur die Kosten genau nach Material und Arbeit auszustellen. Die Arbeitskosten lassen sich nämlich teilweise von der Steuer absetzen.

Kosten des Fenstereinbaus

Kein Fenstereinbau gleicht dem anderen. Umfang, Aufwand und Voraussetzungen sind an jedem Haus unterschiedlich. Das Fenster selbst ist je nach Material teuer oder günstig und die schlussendlichen Kosten werden durch verschiedenste Faktoren bestimmt.

Hier ein paar Dinge die es zu bedenken gilt, wenn du das Budget für den Fenstereinbau planst:

  • Verschaffe dir einen Überblick über die Preise und eine Verhandlungsgrundlage, indem zu verschiedene Angebote miteinander vergleichst.
  • Rechne damit, dass die Fensterinstallation in Großstädten teurer sein kann.
  • Achte darauf, dass die Kosten für Material und Arbeit gesondert aufgeführt werden. Nur so kannst du die Arbeitskosten von der Steuer absetzen.
  • Ein größerer Auftrag kann in der Summe günstiger sein, als wenn du nur ein einzelnes Fenster austauschen lässt. Willst du also neue Fenster installieren lassen, dann mache alles in einem Zug.
  • Lege dich nicht blind auf den günstigsten Preis fest. Qualitativ hochwertige Fenster kosten nun mal etwas mehr, haben aber auch einen besseren Energiestandard, eine längere Lebensdauer und steigern den Wert der Immobilie.

Weitere Tipps

Hier noch ein paar Kleinigkeiten, die du nicht vergessen solltest:

  • Welche Leistungen, wie zum Beispiel das Einpassen des Fensters, sind im Preis enthalten?
  • Ist dir die Optik wichtig? Dann lass dich bei einem Spaziergang durch die Nachbarschaft inspirieren.
  • Wie sollen die Fenster geöffnet werden – nach innen, außen oder mittels zwei Flügel?
  • Wie werden die Fenster farblich zum Rest der Fassade passen?
  • Ist die gesamte Dämmung des Hauses in gutem Zustand, so dass die Energieeffizienz der neuen Fenster auch wirklich zu einem merkbaren Unterschied beim Energieverbrauch führt?

Schreibe uns gerne einen Kommentar mit deinen Erfahrungen unter diesen Artikel oder stelle deine Fragen zum Fenstereinbau in unserem Forum.

Ähnliche Artikel

Teilen

2 kommentarer

  1. Christian

    Schöner Leitfaden, allerdings wären noch weitere Hinweise wie:
    – RAL Montage
    – Vorbereitender Einbau für WDVS
    – Energieeinsparung durch aussenliegende Rollädenkästen sowie ausschäumen der Einbaurolladenkästen

    für künftige Bauherren wünschenswert

Skriv gärna en kommentar