Badrenovierung – Qualität vor Preis

16.09.2014 von

Eine Badrenovierung ist populär, kann aber in einer kostspieligen Geschichte enden. Es ist nicht nur eine Herausforderung, den richtigen Handwerker zu finden, sondern auch die Einrichtung. Ein neues Bad steigert den Wert der Immobilie, jedoch wird das Budget nicht selten gesprengt.

Die Auswahl ist riesig und man tappt schnell in Fallen, die man im Nachhinein bereut. Dein Bauguide hat ein paar Tipps zusammengestellt, auf was man bei der Badrenovierung achten sollte.

Eine Badrenovierung ist teuer und es sollte nicht am falschen Ende gespart werden.

Eine Badrenovierung ist teuer und es sollte nicht am falschen Ende gespart werden.

Optik bei der Badrenovierung

Die meisten wissen sicherlich, wie das Traumbadezimmer aussehen soll. Andere brauchen ein bisschen Hilfe. Im Internet und Ausstellungen kann man sich inspirieren lassen. Dies gilt für alles – von der schönen Kommode bis zu platzsparenden Lösungen für das kleine Bad.

Bei der Auswahl sollte man sich Zeit lassen und sich nicht auf einen bestimmten Hersteller beschränken.

Im Fachgeschäft kann man sich zudem ausführlich beraten lassen und sollte sich die Tipps zu Herzen nehmen. Ob klassisch, romantisch oder modern – die Möglichkeiten sind unendlich.

Ausmessen und Priotitäten setzen

Der Platz im Badezimmer ist meist begrenzt, muss jedoch für alles reichen. Dies bedeutet, dass Badewanne, Dusche, Toilette und Waschbecken in der Größe angepasst, und kleinere Varianten gewählt werden müssen. Vielleicht passt die kleinere Badewanne von einem Hersteller zur restlichen Einrichtung eines anderen?

Die Einrichtung von verschiedenen Herstellern zu wählen ist kein Fehler. Im Gegenteil. Durch Kombinationsfreiheit ist es einfacher, das Passende zu finden.

Am besten zeichnet man das Badezimmer maßgetreu auf und spielt verschiedene Einrichtungskombinationen durch.

Badrenovierung mit Qualität

Neben dem Platz im Badezimmer ist für die meisten auch das Budget für die Badrenovierung begrenzt. Da lockt das billigste Angebot des billigsten Herstellers. Manchmal können auch Paketangebote günstig erscheinen, passen aber im Nachinein nur schwer ins Bad oder stellen nicht das gewünschte dar.

Hir gilt es einmal genau nachzudenken. Auf lange sicht lohnt sich Qualität und sollte vor dem billigsten Preis stehen. Leckende Wasserhähne, nicht funktionierende Geruchssperre oder freuchtigkeitsmpfindliche Schränke können zum Problem werden, wenn man am falschen Ende spart. Manchmal lohnt es sich, auf ein Extra zu verzichten, als an wichtiger Stelle zu sparen.

Außerdem sollte daran gedacht werden, dass das Bad lange halten und schön aussehen soll. Da eine Badrenovierung teuer ist, lohnt es sich eher das zu Bauen, was man wirklich will, als Abstriche auf Kosten der Qualität zu machen.

Schreibe uns gerne einen Kommentar zu diesem Artikel und verrate uns deine Tipps. Oder stelle deine Fragen zum Thema Badrenoverigung im Forum.

Ähnliche Artikel

Teilen

Skriv gärna en kommentar