Streit um Handwerkerrechnung

Startseite Foren Handwerker und Fachbetriebe Streit um Handwerkerrechnung

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  KennethMance vor 16 Stunden, 35 Minuten.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #6133 Antwort

    TinTin
    Teilnehmer

    Danke für eiren Artikel zu serösen Handwerkern gestern. Leider bin ich einem Betrieb aufgesessen, der ganz und garnicht seriös arbeitet. Trotz verbindlichem Kostenvoranschlag kommen die immer mit neuen Forderungen (unvorhergesehene Schwierigkeiten blablabla). Wie kann ich denn dagegen vorgehen? Muss ich das bezahlen, oder kann ich mich strikt auf den Kostenvoranschlag berufen? Einen Rechtsstreit möchte ich eigentlich vermeiden. Aber langsam seh ich keinen anderen Ausweg mehr 🙁

    #6287 Antwort

    Dein Bauguide
    Keymaster

    Hallo TinTin,

    das tut uns natürlich leid zu hören. Wir können keinen rechtlichen Rat geben, aber unseres Wissens sieht es so aus:

    Wenn der verbindliche Kostenvoranschlag schriftlich vorliegt sollte man meinen, dass das Recht auf der Seite des Kunden liegt. Der im Kostenvoranschlag festgelegte Preis darf auch nicht wesentlich überschritten werden. Allerdings stellt der Kostenvoranschlag keine Garantie dar.

    Trotzdem: Kann der Handwerker absehen, dass die Kosten wesentlich, also um mehr als 10 Prozent, überschritten werden, muss er Ihnen das vorher mitteilen. Dann könnte der Auftrag gekündigt werden – bisher erbrachte Leistungen müssen aber bezahlt werden.

    Es ist schwer, einen Handwerker an den Kostenvoranschlag zu binden. Entsteht Streit, muss im Notfall ein Sachverständiger eingeschaltet werden. Unvorhergesehene Ereignisse spielen jedoch dem Hnadwerker in die Hände und es ist schwer, das Gegenteil zu beweisen.

    Ein Rechtsstreit ist wohl Abwägungssache bzgl. der Dimension der Rechnung – und bedeutet viel Ärger und weitere Kosten. Bei Großauftrögen bietet es sich in jedem Fall an, einen Festpreis zu vereinbaren, denn dieser ist verbindlich. Lieber zahlt man etwas mehr, hat aber am Ende keinen Ärger um kleine Extraleistungen.

    Vielleicht gibt es hier einen Leser, der persönliche Erfahrung mit einem ähnlichen Fall gemacht hat?

    #8699 Antwort

    EugeneSiz

    wh0cd825713 zithromax online cymbalta prescriptions bentyl price diflucan pills

    #8704 Antwort

    Bennyvow

    wh0cd455392 Metformin

    #8706 Antwort

    KennethMance

    wh0cd54468 vpxl online suhagra albuterol online avodart online prednisolone

    #8715 Antwort

    Alfredtoork

    wh0cd75981 anastrozole Clomid For Sale where to buy tetracycline online Vermox By Mail

    #8728 Antwort

    KennethMance

    wh0cd120141 viagra/canada

    #10077 Antwort

    Alfredtoork

    wh0cd87782 hydrochlorothiazide ilosone without prescription celebrex prazosin prozac

    #10091 Antwort

    KennethMance

    wh0cd132628 viagra with no prescription augmentin 1000mg cymbalta zithromycin price per pill

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
Antwort auf: Streit um Handwerkerrechnung
Deine Information: