Schutz vor Gewitterschäden

11.06.2014 by

Es kracht und donnert über Deutschland. Die Wetterkapriolen des Sommers sorgen Jahr für Jahr für große Schäden. Blitzeinschläge sind für viele Brände verantwortlich. Außerdem kann ein Gewitter die elektronischen Geräte wie Computer oder Fernseher beschädigen.

Dein Bauguide sagt dir, wie du dich und dein Heim vor durch Gewitter verursachte Schäden schützen kannst.

Blitzschlag in der Dunkelheit.

Blitzschlag in der Dunkelheit.

Wenn du schon mal ein heftiges Gewitter miterlebt hast, dann schreib uns doch ins Forum oder einen Kommentar zu diesem Artikel.

Gewitter über Deutschland

Gewitter und Blitzschlag verursachen in Deutschland jedes Jahr Schäden in Millionenhöhe. Im Jahre 2007 wurden mehr als 2,5 Millionen Blitze registriert – kein Wunder, dass bei dieser Anzahl einige in Gebäude einschlagen. In Zeiten des Klimawandels wird die Anzahl von heftigen Unwettern und somit auch Blitzschlägen wohl noch zunehmen. Aber nicht nur direkte Einschläge stellen eine Gefahr dar.

Schutz vor Schäden durch Gewitter

Bei den enormen Kräften, die bei einem Unwetter wirken, reicht es nicht, den Kopf einzuziehen und zu warten, bis alles vorüber ist. Mit ein paar einfachen Maßnahmen, lassen sich jedoch größere Schäden vermeiden.

Die Mehrheit der Schäden durch Blitzschlag beruht auf Überspannung, wenn sich ein Blitz an den elektrischen Leitungen entlang schlängelt. In nur einem Bruchteil einer Sekunde sind Computer, Fernseher, Microwelle etc. zerstört. Im schlimmsten Fall kommt es durch die beschädigten Geräte zum Kurzschluss und Feuer.

Einfach und billig ist natürlich, den Stecker zu ziehen wenn ein Gewitter herannaht. Jedoch ist man nicht immer zuhause. Hier lohnt sich der Einbau einer Überspannungsschutzes und Blitzableiters.

Blitzschutz für Photovoltaikanlagen

Feuerwehrmänner löschen einen Brand.

Feuerwehrmänner löschen einen Brand.

Die Installation einer Photovoltaikanlage ist mit hohen Investitionen verbunden. Für einen Eigenheimbesitzer kann ein Einschlag in die Anlage den finanziellen Ruin bedeuten. Der Blitzschutz sollte also im Zuge der Installation von Solarmodulen auf dem Dach nicht vergessen werden. Auch in diesem Fall bieten sich äußere Schutzmaßnahmen wie Blitzableiter und der Einbau von Überspannungschutzvorrichtungen an. Lasse dich hierzu am besten von einem Elektro-Fachmann beraten.

Gut versichert?

Bei Schäden an der Solaranlage, beanstanden die Versicherer oft den unzureichenden Blitzschutz. Jedoch nicht nur für Photovoltaikbesitzer lohnt es sich, in eine Versicherung zu investieren. Durch einen Zusatz in der Hausratsversicherung können sogar Schäden an elektronischen Geräten durch Überspannung und Kurzschlüsse mit einbezogen werden.

Tipps zum Schutz gegen Schäden

  • Bringe Blitzableiter und Überspannungsschutz an.
  • Zieht ein Gewitter auf, ist es Zeit die Stecker zu ziehen.
  • Denke auch daran, regelmäßig Sicherungskopien der Dateien auf deinem Computer zu erstellen.

Warst Du schon mal von einem Blitzschlag betroffen? Schilder uns Deine Erfahrungen und erzähl uns, wie du dich gegen Blitzschlag und andere Gewitterschäden absicherst – als Kommentar oder im Forum.

Ähnliche Artikel

Teilen

Skriv gärna en kommentar